Zur Startseite

In Kooperation mit ...

Stadt Schramberg
Schwarzwälder Bote
Wochenzeitung WOM

Sponsoren

Chlorhaltige Witze im feuchten Gebiet

21.12.2017

Die Schramberger Talstadt hat zwar kein Schwimmbad mehr, dafür aber einen Bademeister – zumindest für einen Abend. "Bademeister Rudi Schaluppke" gastierte im Kulturbesen an der Geißhalde mit seinem Programm "Funky Arschbombe".

Der Kabarettist kam in der Nähe von Köln nach Schramberg angereist. Dabei wurde er in Villingen geboren und wuchs in Unterkirnach auf­ – und somit war der Auftritt fast ein Heimspiel. Eigentlich hatte Robert Pap-nik, so der bürgerliche Name des Spaßvogels, Sport studiert. Bei einer Veranstaltung sollte er Leute bespaßen – heute füllt er regelmäßig Shows. Ausverkauft war auch der Kulturbesen und das war gut so, denn das spaßig-unterhaltsame Programm hatte volle Besetzung verdient. Das Publikum kam voll auf seine Kosten.

Nach Kennenlernspielen und dem Hip-Hop-Song "Im feuchten Milieu" war das Wasser schnell auf Plantschtemperatur eingestellt. Schaluppke parodierte quer durch das Freibad, zog in kurzer Hose seine Badegäste vom "Bätsch-Volleyball" der Mädchen bis zur Wassergymnastik für Senioren durch den Kakao. Animateur sei er, Vermittler, Dusch-Guide und Seelentröster mit dem Bildungsauftrag für "Puber-Tiere". Diplomatisch schlichtet der 50-Jährige Zickereien zwischen Lara-Luana und Summer-Kimberly.

Er ist Stilberater in Sachen Boxerhosen von megacoolen, hormonell übermotivierten Jungs. "Alpha-Kevin" will vom Zehnerbrett springen, das aber gerade geschlossen ist. "Spring zweimal vom Fünfer-Brett", rät Schlupfke. Herrlich parodierte er auch den abgehackten Slang der Teenager, wie etwa "Gib WLAN-Passwort von Liegewiese".

81-jährige Oma im Leoparden-Bikini

Eine andere Gattung seien die jungen Männer mit "Gesichtspullover" (Vollbart), Sixpack und dem Handy am Selfie-stick. Die Arschbombe vom Zehnerbrett muss man schließlich filmen. Dazwischen kommt Frühschwimmerin Oma Krause mit ihren 81 Jahren im Leoparden-Bikini, während Pendant Opa Heinrich trotz Zehnerkarte am Drehkreuz scheitert und die türkischen Jungs durch die lästigen Bremsen Ausdruckstänze entwickeln. Schlapupke forderte Wackenstimmung, wobei er das dem Besen-Publikum keine zweimal sagen musste.

Dann gab es eine Ansage des Bademeisters, angelehnt an die eines Piloten nach dem Boarding – herrlich. Der Kaffee schmeckt nach Bockwurst, weil der Polin im Kiosk das Wasser ausging und sie das Pulver mit dem Wurstwasser aufbrühte. Ansonsten verkauft sie die "Gemischte Tite" mit Plombenziehern an die Kinder, steht auf Helene Fischer und Andrea Berg. Mitreißend trällert der Kabarettist daraufhin ein polnisches Lied und vollzieht eiskalt eine Ein-Mann-Polonaise auf der Bühne ab. Die Stimmung kocht längst.

Dabei ist die Lage ernst. Immer weniger Kinder können schwimmen, haben das "Seepferdchen". Oder Übermuttis bringen ihre hochbegabten Marie-Sophies und Janinas mit Poolnudel zum Schwimmkurs – vor dem Geigenunterricht.

Jugendslang trifft auf altersstarre Rentner

Nach der Pause hieß es dann "kräftig durch die Badehose zu atmen" und weiter ging es unter der Blümchen-Badekappe. Auch seine Lumpenlieder begeisterten. Und seine bissigen chlorhaltigen Witze, vorgeführt mit Kölner Narrenkappe über dem Hirn, hatten es in sich. Leute mit Doppelnamen mussten dran glauben, und schon ging es zu einer lachtränenreichen Vorführung des Wasserballetts, zu dem zwei Zuschauerinnen das Absperr-Kugelband halten durften. Wieder traf Jugend-slang auf altersstarre Rentner. Silberfische flitzten durch die Duschen, während Kampfhund Tyson es nicht durch die Kasse schaffte.

Ein Höhepunkt war Schlapkes Imitation einer Baywatch-Szene mit Poolpony in Zeitlupe. Dann freute sich der Künstler endlich "auf den besten Wurstsalat der Welt", den er nach einer Zugabe genießen konnte.

"Jetzt habe ich Bauchweh vor lachen", klagte ein Besucher mit breitem Grinsen im Gesicht auf den Nachhauseweg.

Text & Bild: Kathrin Schmidtke/Schwarzwäöder Bote

Social Media

Kontakt

Heimatfabrik
Panoramastraße 49
78713 Schramberg

0171 / 7024112

E-Mail schreiben

Powered by Weblication© CMS
 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen